Mit Herrn Breinl in die Steinzeit oder Feuermachen ohne Zündholz!

breinl19Am 15. Oktober „landeten“ unsere 6.-Klässler auf einer spannenden Zeitreise mit unserem Gast, Herrn Breinl vom  Landesamt für Denkmalschutz in Regensburg, mitten in der Jungsteinzeit. Was macht eigentlich ein experimenteller Archäologe? Skelette ausgraben und Feuer machen mit Feuerstein und Zunder. Sehr aufmerksam und gebannt lauschten unsere Schulkinder Herrn Breinls interessanten Ausführungen.

breinl219Dann durften sie selbst Hand anlegen: Muscheln als Schmuck glattschleifen, einen Bohrer herstellen und ausprobieren, Pfeile basteln und töpfern. Auch ein „Steinzeithandy“ gab`s zu kaufen: ein Signalholz, mit dem sich die Menschen dieser frühen Zeit verständigen konnten. Und das auch in einem Funkloch! Stolz trugen die Kinder anschließend ihre gebastelten Steinzeitschätze nach Hause. (Eva Friedel)

 

Zum Seitenanfang