Frühjahrsbuchwochen 2012 Archiv

TÜRKEI
Eine Annäherung

Festabend zur Eröffnung der Frühjahrsbuchwochen
19. April 2012  19 Uhr  Aula

mit Eröffnung der Ausstellung 
"Die türkische Bibliothek"

word cloud moschee

 

Im Zentrum der diesjährigen Frühjahrs­buchwochen des Gymnasiums Raubling steht der Versuch einer Annäherung an ein Land und an eine Kultur, die seit Langem eng mit der europäischen und speziell mit der deutschen Geschichte und Kultur verwoben ist: Es geht um die Türkei, ihre Kultur und ihr Verhältnis zu Deutschland – eine spannende und fruchtbringende, aber oft auch schwierige Beziehung. Ein wichtiges Element der Frühjahrsbuchwochen wird die „Türkische Bibliothek“ sein, eine von der Stiftung Lesen und der Robert Bosch-Stiftung konzipierte Ausstellung, die auf der gleichnamigen Buchreihe des Unions-Verlages in Zürich basiert. Die Stiftung wandte sich der Türkei zu, weil sie ein Nachbar geworden ist, dessen Kultur und Literatur – über Klischees hinaus - in Deutschland kaum bekannt sind. Türkische Literatur fristete, von wenigen bekannten Autoren abgesehen, im deutschsprachigen Raum ein klägliches und ihrem Rang nach völlig unangemessenes Dasein. Sie ist aber nicht nur exzellent, sondern auch ein unübertroffenes Mittel, um Einblick in die rasanten Umbrüche zu nehmen, denen die Türkei im 20. Jahrhundert unterworfen war und auch heute weiterhin ist. Von 2005 bis 2010 erschienen 20 Bände mit Prosa, Lyrik und Essays aus den letzten 100 Jahren. Die ältere osmanische Literatur bleibt bewusst ausgespart, die Reihe konzentriert sich auf die Literatur der modernen Türkei. Die Bücher spiegeln den Verwestlichungsprozess der Türkei, ihre Identitätskrise zwischen Ost und West. Sie eröffnen Einblicke in die Befindlichkeiten des anderen Volkes und sind eine vertrauensbildende Maßnahme: Sie erweisen dem Land Reverenz, signalisieren dauerhaftes Interesse und sind ein Kompliment der deutschen Seite, das die Türen für Zusammenarbeit und Zusammenleben weit öffnen kann.

Die Frühjahrsbuchwochen werden wie jedes Jahr mit einem Festabend eröffnet, der im Zeichen unseres Schwerpunktthemas steht und ein buntes Programm bietet, das vom traditionellen türkischen Schattentheater über musikalische Beiträge bis hin zu türkischer Literatur reicht.

Alle Mitglieder unserer Schulfamilie - Lehrer, Schüler, Eltern, Verwandte und Bekannte – sind herzlich eingeladen zu diesem Festabend. Das Gymnasium Raubling freut sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Zum Seitenanfang