Die Sparte Mathematik unserer Schulbibliothek umfasst auf vier Regalmetern etwa 180 Titel. Dazu zählen nur zum geringeren Teil rein wissenschaftliche Werke. Überwiegend wurden Titel angeschafft, die den mathematisch interessierten Laien ansprechen wollen oder den Schüler, der über den Tellerrand des Mathematikunterrichts blicken will. Dazu zählen Bücher über mathematische Knobeleien und zum Denksport, zu speziellen Themen wie der Knotentheorie, aber auch Werke über die Geschichte der Mathematik und solche, die die Verbindung der Mathematik mit anderen Wissenschaften darstellen.
Die Mathematikabteilung wächst ständig mit interessanten Neuerscheinungen oder wenn z.B. für Seminare spezielle Titel zur Verfügung stehen sollen.

Die Bücher findet man an zwei Standorten:

  • im großen Bibliotheksraum im Standregal für Jugendsachbücher
  • im Standregal des hinteren Arbeitsraums


Um einen Einblick in das Angebot zu geben, sei hier eine kleine Auswahl an Titeln genannt.

  • Adams: Das Knotenbuch
  • Aumann: Euklids Erbe
  • Barnard, Botsch: Glücksspiele, Chancen und Risiken
  • Bartholomé, Rung, Kern: Zahlentheorie für Einsteiger
  • Beutelspacher: Pasta all'infinito. Meine italienische Reise in die Mathematik
  • Beutelspacher: Wie man durch eine Postkarte steigt
  • Bewersdorff: Glück, Logik und Bluff
  • Dehaene: Der Zahlensinn oder Warum wir rechnen können
  • Krämer: Denkste! Trugschlüsse aus der Welt des Zufalls und der Zahlen
  • Enzensberger: Der Zahlenteufel
  • Mayer: Lösungsstrategien für mathematische Aufgaben
  • Paulitsch: Zu Gast bei Brüchen und ganzen Zahlen
  • Pickover: Das Mathematische und das Göttliche
  • Polya: Schule des Denkens
  • Singh: Fermats letzter Satz
  • Stewart: Die Reise nach Pentagonien
  • Stewart: Die gekämmte Kugel, 17 mathematische Kurzgeschichten


Ergänzend zum oben genannten Bestand hält die Bibliothek auch eine Reihe von Schulbüchern zum Mathematikunterricht bereit, die am Gymnasium Raubling für den Unterricht nicht eingeführt wurden oder die wegen Lehrplanreformen nicht mehr verwendet werden. Auch Lehrbücher aus der Zeit des G9 sind darunter. In der Präsenzabteilung findet man außerdem broschürte Bändchen, die der Wiederholung, Vertiefung oder Prüfungsvorbereitung dienen.

Die neuesten Ausgaben der Zeitschrift "Mathematik lehren" des Friedrich-Verlages liegen im Nebenzimmer des Lehrerzimmers aus. Ältere Ausgaben werden in der Biblothek aufbewahrt.

Zum Seitenanfang