Am 19. Oktober bekamen unsere 6.-Klässler Gelegenheit, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen. Zuerst gab ihnen Herr Breinl vom Landesamt für Denkmalschutz in Regensburg einen spannenden Einblick in die Arbeit der Archäologen. Dann durften die Kinder wie echte Steinzeitmenschen Feuer machen, Muscheln bearbeiten, Bohrer und Pfeile basteln und töpfern. Auch ein „Steinzeithandy“ gab`s zu kaufen: ein Signalholz, mit dem sich die Menschen dieser frühen Zeit verständigen konnten. Ihre gebastelten Steinzeit-Schätze trugen die Kinder anschließend stolz nach Hause.

 

 

Zum Seitenanfang