Die Fachschaft Englisch freut sich sehr darüber, dass der Austausch mit der Caringbah High-School in Sydney (Australien) fortgesetzt werden kann. Nachdem Anfang Oktober 2018 eine Gruppe aus "Down Under" bei uns war und die 20 Schülerinnen und Schülern in Gastfamilien sehr herzlich aufgenommen worden sind, findet nun wieder ein Gegenbesuch statt.

Es gibt zwei Zeiträume, in denen die Caringbah High School in Sydney Austauschschüler vom Gymnasium Raubling aufnehmen kann: Mitte Februar 2019 - Ende April 2019 und Mitte Oktober 2019 - Ende Dezember 2019. Pro Zeitraum ist die Schule bereit, drei bis vier Schüler aufzunehmen und in Gastfamilien unterzubringen. Es ist üblich, dass die Austauschschüler nicht während ihres gesamten Aufenthalts bei einer Gastfamilie bleiben, sondern etwa zweimal die Familie wechseln. Die Austauschschüler nehmen am Unterricht und Alltagsleben wie ein weiteres Geschwisterkind teil.

Die Zielgruppe sind Schüler, die in diesem Schuljahr in der 9. Jahrgangsstufe sind bzw. für den Frühjahrsaustausch auch Schüler, die dann noch in der 10. Jahrgangsstufe sind. Sobald ein Schüler / eine Schülerin in der Q11 ist, kann er oder sie nicht mehr berücksichtigt werden. Die australische Schule bevorzugt Schüler, die jetzt bereits einen Gastschüler aufgenommen haben, um die aktuell geknüpften Kontakte zu fördern.

Schülerinnen und Schüler, die an dem Austausch teilnehmen wollen, müssen sich schriftlich bei den Fachbetreuerinnen Englisch bewerben und evtl. an einem Auswahlgespräch teilnehmen. Die Fachbetreuerinnen entscheiden dann, wer am Austausch teilnehmen darf. Aus der schriftlichen Bewerbung muss hervorgehen, weshalb der Bewerber / die Bewerberin an dem Austausch teilnehmen möchte, für welchen Zeitraum sich genau beworben wird und welchen Mehrwert die Schule in Sydney durch ihren Besuch hätte. Auch eventuell bestehende gesundheitliche Probleme sollten bereits in der Bewerbung angesprochen werden. Falls die Bewerbung erfolgreich ist, wird sie an die Caringbah High School weitergeleitet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass vorzugsweise Schüler an dem Austausch teilnehmen sollten, deren Notenbild es erwarten lässt, dass sie den Austausch gut kompensieren und den Stoff nachholen können, damit sie bei ihrer Rückkehr den Anschluss an die Klasse nicht verlieren und problemlos in die nächste Jahrgangsstufe aufrücken können. Im Anschluss an den Austausch ist ein schriftlicher Bericht auf Englisch über den Austausch bei der Fachbetreuung Englisch abzugeben, der eventuell im Jahresbericht veröffentlicht wird.

Ansprechpartnerin ist Frau Jenninger.

 

 

Zum Seitenanfang