Theaterklasse 5


2019/20


„Was können wir spielen und wann können wir es aufführen??“ Die 17 Schüler der Theaterklasse waren ganz wild darauf, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ihr Können zu beweisen. Dafür würden sie großzügig jedes andere Fach am Vormittag sausen lassen - außer natürlich Sport, mit dem sich aber das Fach Theater dummerweise wöchentlich abwechseln musste und das sie aber genauso schätzten.

Zunächst ging es aber sogar bei Theater erst einmal darum, still und aufmerksam zu stehen, zu spüren und vielleicht mal seinem Nebenmann zuzuhören und zuzuschauen und nicht immer nur selbst im Rampenlicht zu stehen. Neben verschiedenen Atem-, Sprech- und Körperübungen, die doch mehr Geduld erforderten, als manchmal vorhanden war, gab es aber auch Lustigeres wie Pantomime und Gefühle darstellen und erraten.

Beim Weihnachtskonzert, wo der andere Klassenteil – „die Chorklasse“ – ihren ersten Auftritt haben sollte, wollte die Theaterklasse unbedingt auch mitmachen. Auf die Schnelle haben wir noch – passend zum Lied der Chorklasse – eine kleine Pantomime mit andächtig knieenden Hirten und verzückten Engeln einstudieren können. Dabei machten wir erste Erfahrungen mit den Vorbereitungen für einen Auftritt und dem Umgang mit den Gefühlen währenddessen sowie in der Nachbesprechung.

Die nächste kleine Aufführung am Informationsabend war schon vorbereitet – da machte uns Frau Corona einen Strich durch die Rechnung: Nun war Anfassen und mit viel Spucke ein „Brropp“ durch den Raum schicken ein Teufelswerk! Aber dank „google-meet-„ machten wir mit brüllenden Sprechübungen und „Zähneputzen“ in Zeitlupe unser Wohnzimmer zur Bühne. Und wir änderten unser Konzept und wurden statt Schauspieler zu unseren eigenen Regisseuren von kleinen Filmszenen, in denen unsere Meinung und Gefühle über die Corona-Krise zum Ausdruck kommen.

 

Meine Sicht, als der Virus kam

Biergartenregeln

Corona auf dem Reiterhof

Der Wochenplan vor und bei Corona einer Familie

Die Corona-Kuchen-Tagesschau

Die coronalichen Ferien

Die Schule in Corona-Zeiten

Die Supermarkt-Rallye

Was war vorher? Was ist jetzt? Der Corona-Vergleich

Zum Seitenanfang