Innerschulisch:

Staatliche Schulberatungsstelle: www.schulberatung.bayern.de


Außerschulisch:

Beratungsstellen:

Beratung zu den unterschiedlichsten Themenfeldern wird angeboten von Gesundheitsämtern, Jugend- und Sozialämtern. Daneben bieten die Kirchen Beratung an. Schließlich gibt es unterschiedliche Vereine und Verbände, die Beratungsstellen unterhalten. Die meisten dieser Stellen bieten Beratung kostenfrei an, bei manchen wird eine - meist geringe- Gebühr erhoben. Die Kostenfrage sollte jeweils bei der Anmeldung geklärt werden. Grundsätzlich gilt bei allen Beratungsstellen die absolute Verschwiegenheit. Es ist z. B. unzulässig, dass eine staatliche Erziehungsberatungsstelle Unterlagen an das Jugendamt weitergibt.
Ein Verzeichnis aller Beratungsstellen in Deutschland wird von der Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e. V. herausgegeben (www.dajeb.de).
 
Im Folgenden noch Beratungsstellen im Raum Rosenheim, die ein weites Themenfeld abdecken. Weitere Beratungsstellen zu speziellen Beratungsanlässen finden Sie noch unter "Hilfreiche Adressen und Links".

Kreisjugendamt Rosenheim
Wittelsbacherstr. 55, 83022 Rosenheim, Telefon: 08031/3922501

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Carits Rosenheim:
Reichenbachstr. 3, 83022 Rosenheim, Telefon: 08031/203740, www.caritas-rosenheim.de

Kinderschutzbund Rosenheim:
Färberstr. 19, 83022 Rosenheim, Telefon: 08031/12929
Bundesweites Elterntelefon: 0800/1110550, bundesweites Kinder- und Jugendtelefon: 0800/1110333

Telefonseelsorge:
Telefon: 0800/1110111, 0800/1110222

Sozialpsychiatrischer Dienst der Caritas Rosenheim
Herbststr. 14, 83022 Rosenheim, Telefon: 08031/20380

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten:

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten diagnostizieren und behandeln psychische und psychosomatische Störungen mit Krankheitswert bei Kindern und Jugendlichen mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren.
Als wissenschaftlich anerkannte Verfahren gelten dabei:
a) die Psychoanalyse
b) die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
c) die Verhaltenstherapie
d) die Gesprächspsychotherapie
e) die systemische Familientherapie.

Bisher werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur für die Verfahren a, b und c  die Kosten übernommen. Bei der Suche nach einem Therapieplatz kann Ihnen die Koordinationsstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns helfen:
www.kvb.de/patienten/therapieplatz-psychotherapie.html

Kinder- und Jugendpsychiater:

Kinder- und Jugendpsychiater sind Ärzte, die sich darauf spezialisiert haben, seelische Erkrankungen und Verhaltensstörungen von Kindern oder Jugendlichen zu diagnostizieren und zu behandeln. Die betroffenen Eltern und Familien werden in die Behandlung und die Beratung immer mit einbezogen.
Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie tätig zu werden, bedarf es einer fünfjährigen Weiterbildungszeit.
Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken:

Heckscher – Klinikum gGmbH Abteilung Rottmannshöhe
82335 Berg am Starnberger See
Tel.: 08151 / 507 – 0

Heckscher–Klinikum gGmbH Abteilung Rosenheim
Ellmaierstraße 27
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 / 3044 – 0

Medizinisch-Psychosomatische Klinik Roseneck
Am Roseneck 6
83209 Prien am Chiemsee
Tel.: 08051 / 68-0


Klinik für Psychosomatische Medizin Bad Grönenbach
Sebastian-Kneipp-Allee 3a/5
87730 Bad Grönenbach
Tel.: 08334/981-100

Inntalklinik Simbach
Jakob-Weindler-Straße 1
84359 Simbach am Inn
Tel.: 08571 / 985 - 0

Zum Seitenanfang