Wie funktioniert der Nachhilfepool?

Auf unserer Schulhomepage befindet sich eine Liste mit allen aktuell verfügbaren Nachhilfe-Angeboten. Die Schüler/innen, die momentan Nachhilfe in einem bestimmten Fach geben können, sind dort mit E-Mail-Adresse aufgelistet.

Der erste Kontakt findet deswegen praktischer Weise per E-Mail statt. Wer also Interesse hat, Nachhilfe zu nehmen, sucht sich eine Person aus der Liste heraus und schreibt diese an. Zumindest der zweite Kontakt - das erste wirkliche Treffen - sollte dann in der Schule stattfinden (um sicherzugehen, dass sich keiner einen "Spaß" erlaubt hat und das erstellte Angebot auch seriös ist).

Alle weiteren Treffen im Rahmen der Nachhilfestunden können dann in der Schule abgehalten werden, müssen es aber nicht. Der Ort wird ebenso individuell zwischen den zwei Partnern ausgemacht, wie die Uhrzeit, die Länge der Stunden und die Kosten.

Bitte nicht vergessen, nicht mehr relevante Angebote per E-Mail selbstständig abzumelden!

 

Wie biete ich Nachhilfe für ein Fach an?

Nachhilfe für ein Fach kann man anbieten, indem man ein Angebot erstellt.

Dieses Angebot kann hier  online erstellt und abgesendet werden.

Bei der nächsten Homepage-Aktualisierung werden neue Angebote dann in die Liste mit aufgenommen. (Hinweis: Mit Absenden des Angebot-Formulars erklärt sich die betreffende Person automatisch damit einverstanden, dass alle erforderlichen Daten (Nachname, Vorname, Klasse, anzubietende Fächer, E-Mail-Adresse, sonstige Bemerkungen) auch auf der Homepage in der Angebote-Liste veröffentlicht werden dürfen)

Wer ein Angebot erstellt hat, ist quasi dazu verpflichtet auch regelmäßig sein E-Mail-Postfach zu überprüfen, um mögliche Anfragen unverzüglich zu bemerken und zu beantworten. Das ganze System beruht auf der Zuverlässigkeit und Verantwortung seiner Mitglieder! Zum internen Kontakt wird beginnend ab Schuljahr 2018/2019 zunehmend, sofern vorhanden, Whatsapp verwendet.

 

Was schreibe ich in das optionale Feld "Sonstiges"?

Im Angebot-Formular bzw. der Angebot-Liste ist auch ein Feld "Sonstiges" vorhanden, dass im Vergleich zu den anderen Daten kein Pflichtfeld ist. Es kann also durchaus leer bleiben.

Gedacht ist es für zusätzliche Bemerkungen, die das erstellte Angebot näher beschreiben. Dies können Dinge sein wie:

  • Angebot nur bis zur (z.B.) 7. Klasse (ansonsten wird bei einem Angebot automatisch davon ausgegangen, dass es sich auf alle niedrigeren Jahrgangsstufen als die eigene bezieht)
  • Nachhilfezertifikat oder andere Bescheinigung vorhanden (Genaueres dazu siehe in der Hilfe weiter unten: Was ist ein "Nachhilfezertifikat"?)
  • 5. und/oder 6. Klasse multi (alle Fächer in den betreffenden ahrgangsstufen, ausgenommen L/F)
  • Andere Dinge, dich euch wichtig erscheinen und deren Erwähnung sinnvoll ist

 

Was mache ich, wenn ich Nachhilfe benötige, aber kein Angebot verfügbar ist?

Im Idealfall sollten immer genügend Angebote verfügbar sein, so dass dieser Fall nicht auftritt.

Sollte doch einmal mehr Bedarf bestehen, als verfügbare Angebote, dann wäre es gut, erst einmal ein paar Tage (oder zumindest bis zur nächsten Aktualisierung der Liste) abzuwarten. Findet sich dann immer noch kein passender Nachhilfe-Geber, dann kann uns dies per E-Mail mitgeteilt werden.

Intern werden wir dann regelmäßig Aufrufe zur betreffenden Nachfrage starten; eine Garantie für ein entsprechendes Angebot kann leider nicht gegeben werden.

Leider können wir mit dieser Methode nicht garantieren, dass sich daraufhin auch ein passender Nachhilfegeber findet. Allerdings soll dadurch das Interesse vergrößert werden und vielleicht denkt der ein oder andere ja darüber nach, doch seine Hilfe anzubieten.

Bitte auf jeden Fall die Angebote dann regelmäßig eigenständig beobachten.

 

Was ist ein "Nachhilfezertifikat"?

In den Schuljahren 09/10 und 10/11 gab es an unserer Schule eine Schulung für diejenigen, die interessiert daran sind, Nachhilfe zu geben. Auch für die kommenden Schuljahre sind derartige Schulungen geplant, in der Hoffnung, dass auch die Zahl der Teilnehmer zunehmend steigen wird, wenn sich der Nachhilfepool an unserer Schule ordentlich etabliert hat.

Diese Schulung wurde von Herr Hanel geleitet. Es ging dabei um grundsätzliche Methoden zur Arbeit eines Nachhilfe-Gebers, um Lerntechniken und wie man einer anderen Person am besten Lerninhalte vermittelt bzw. was für verschiedene Möglichkeiten es gibt. Abgesehen davon wurden auch theoretische Dinge besprochen, wie zum Beispiel Allgemeines zur Lernfähigkeit eines Menschen ("Wie viel kann man auf einmal lernen?", "Wie bleiben Vokabeln am besten im Kopf?", "Wann sollte man eine Pause einlegen?", usw.)

Ziel dieser Schulungen ist es, die Qualität der Nachhilfestunden an unserem Gymnasium zu erhöhen und möglichst viele, geschulte Nachhilfe-Geber auszubilden.

Bis jetzt ist diese Schulung noch nicht verpflichtend. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein sogenanntes "Nachhilfezertifikat" ausgestellt, welches man sich bei Nachfrage auch vorlegen lassen kann (falls Zweifel an der Teilnahme bestehen).

Grundsätzlich sollte man davon ausgehen können, dass eine Person mit einem solchen Zertifikat sich jedenfalls schon einmal ausgiebiger Gedanken über seine Aufgabe gemacht hat und deswegen auch die Qualität der Nachhilfestunden höher ist.

Für das aktuelle Schuljahr 2018/2019 ist eine Schulung geplant; diese wird wieder von Herrn Hanel geleitet. Die Anmeldephase ist seit September 2018 abgeschlossen. Sobald wir einen Termin für die Schulung haben, werden wir den Termin den angemeldeten Personen natürlich mitteilen.

 

Wie erreichen Sie uns?

Wir sind dienstags und donnerstags in der kleinen Pause im SMV-Zimmer (neben dem Lerncoach-Zimmer) zu finden. Desweiteren kann uns Ihr Kind sehr gerne im Schulgebäude ansprechen oder Sie wenden sich an eine Lehrkraft, die Sie dann an uns vermittelt. Ansonsten steht natürlich auch der reguläre Kontakt per Mail zur Verfügung.

 

Es sind noch Fragen unbeantwortet?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(nach oben)

Zum Seitenanfang