Wie gut ist unsere Klassengemeinschaft eigentlich? Was geschieht nach dem Tod? Wo stehe ich im Leben? In welcher Gesellschaft will ich leben? Wie kann Partnerschaft gelingen? Solchen Fragen gingen die 9. Klassen auf ihren Besinnungstagen in Benediktbeuern nach. Zu diesen Einheiten gab es genug Gelegenheit, sich sportlich und spielerisch zu betätigen, an der Kletterwand, beim Schafkopfen, am Billardtisch. Besonders beeindruckend waren die Klosterführung und ein Gespräch mit Bruder Joshua vom Salesianerorden. Meditationen und Andachten gehörten selbstverständlich zu diesen Tagen dazu, genauso wie das leckere Essen aus der Klosterküche.

 Besinnungstage1  Besinnungstage2  Besinnungstage3

Auch dieses Jahr fuhren die Jungen Forscher (5. - 12. Jahrgangsstufe) unseres Gymnasiums am 12. November wieder nach München zu den Wissenschaftstagen. Dieses Mal war das Rahmenthema "Arbeitswelten der Zukunft". Wir hörten Vorträge über Autonome Autorennen und die Aufgaben von Menschen in einer zunehmend von Maschinen dominierten Fabrik und wurden durch die Informationsstände von Universitäten, Firmen und staatlichen Einrichtungen geführt. Die Älteren (8. - 12. Jahrgangsstufe) besuchten ein Seminar über die Schwierigkeiten der Logistik, während die Jüngeren in einem Workshop "Städte der Zukunft" entwarfen. Der Nachmittag war bis 17 Uhr mit weiteren Vorträgen und einem Besuch des Verkehrsmuseums gefüllt. Am Ende fuhren wir alle wesentlich klüger nach Hause.

Mirko Hesmer (Q12)

JF Wisstage 2018

Unsere zehnten Klassen hatten im Rahmen des Sozialkundeunterrichts die Gelegenheit, in einem Workshop für Demokratie und Zivilcourage sich unser Jahresthema „Toleranz“ zu erarbeiten vor dem Hintergrund der Werte unserer Verfassung.

Silke Hatzinger und Thomas Fahner, beide Regionalbeauftragte für Demokratie und Toleranz der Staatlichen Schulberatungsstelle für Oberbayern-Ost, führten in die Veranstaltung ein und moderierten den Verlauf, der durch die Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler geprägt war. So gingen die Jugendlichen den Kennzeichen einer extremistischen Ideologie nach, untersuchten in einer Analyse des Kurzfilms „Radikal“ rechtsextreme Einflüsse, die Jugendliche beeinflussen, oder arbeiteten anhand eines Fallbeispiels antisemitische Stereotype heraus.

 workshop2 LAK  Schule ohne Rassismus  workshop5

Aber ja doch! Das haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5b und 5c im Fach Kunst mit ihren leuchtenden und ausdrucksstarken Fisch Porträts gezeigt, die man neuerdings in der kleinen Aula-natürlich neben dem Aquarium- bewundern kann!

Die Schüler und Schülerinnen haben sich zunächst mit der niederländischen Illustratorin Mies van Hout beschäftigt. Nach dieser künstlerischen Inspiration wurde erst einmal das eigene Gesicht in den Fokus genommen- wie verändert sich eigentlich die Mimik, wenn man zufrieden, verliebt oder wütend ist?

Mit Einsatz von Farbe und zeichnerischem Duktus wurde die ausgewählte Mimik auf den eigenen Fisch mit Pastellkreiden übertragen.

Die kleinen Fische im Aquarium haben nun eine bunte, emotionsreiche Wand bekommen! Schau doch mal vorbei, wie sich die kleinen Fische am heutigen Tag fühlen!

 Sandorova Fisch1  Sandorova Fisch2  Sandorova Fisch3

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Freunde des Gymnasiums Raubling,


unser Weihnachtskonzert ist ausverkauft, die räumlichen Kapazitäten sind komplett ausgeschöpft.
Daher können keine Karten mehr reserviert bzw. verkauft werden.


Wir bitten um Verständnis.

 

Im November fand ein weiterer Vortrag aus der GRaNiT-Reihe statt. Der Astrophysiker Dr. Ewald Müller, vom Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching, nahm uns mit auf eine spannende Reise durch die Welt der chemischen Elemente. Im Vortrag wurde der Frage nachgegangen, woher die chemischen Elemente stammen, aus denen wir, die Erde, Planeten, Sterne und das Gas in den Galaxien bestehen. Die Vielzahl von Fragen und die lebhafte Diskussion im Anschluss, zeigten, dass dies ein Thema ist, das viele Menschen interessiert.

 Schmid GRaNIT Bild3       Schmid GRaNIT Bild2  Schmid GRaNIT 1

Unsere Schülerin Kiara Schoenleber (Q11) erhielt vom Pädagogischen Austauschdienst ein Stipendium für einen zweiwöchigen Gastaufenthalt mit Schulbesuch in Trient. Der Aufenthalt war aufgrund der Vielzahl an Ausflügen, zum Beispiel nach Verona oder Levico, sehr abwechslungsreich. Gleichzeitig wurde Kiara die Möglichkeit geboten, einen vertieften Einblick in die italienische Lebensweise und Kultur zu gewinnen. Von diesen lehrreichen Erfahrungen, auch den italienischen Schulalltag betreffend, wird sie bestimmt noch lange profitieren.

Stipendium Trient a  

Stipendium Trient

 

 

 

Was anmuten könnte wie ein Cyber-Iglu verbirgt in seinem Inneren ein mobiles Planetarium, mit dem Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangstufe und der Astrophysik-Kurse der Qualifikationsphase des Gymnasiums Raubling auf Initiative von OStR Peter Gottfriedsen am helllichten Tag den Sternenhimmel unter fachkundiger Anleitung von Dipl. Ing. Andreas Wieck beobachten konnten. Nach einer kurzen Akklimatisierungsphase der Augen an die nahezu komplette Dunkelheit im Inneren des Planetariums gingen mehr und mehr Sterne und Planeten am Himmel des Planetariums auf. Herr Wieck ging auf Schülerfragen ein und lieferte zahlreiche interessante und wissenswerte Informationen rund um Sterne, Planeten, Sternbilder und Sternzeichen. Auch gab er wertvolle Tipps, wie man künftig am „echten“ Nachthimmel die hier kennengelernten Sternenkonstellationen wiederfinden kann –  etwa, wie man sich vom allseits bekannten Großen Wagen aus, der jeden Abend in unseren Breiten am nördlichen Nachthimmel zu finden ist, zum Polarstern weiterhangeln kann. Mit dieser anschaulichen und eindrucksvollen Präsentation wurde gewiss in so manchem Schüler ein Nachwuchs-Astronom erweckt!

Unser Jahresthema „Toleranz“ hat viele Aspekte, zum Beispiel den des Umgangs mit Flüchtlingen und anderen Migranten; einer Menschengruppe, die derzeit stark im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Schülerinnen und Schüler in Klassen der siebten bis zehnten Jahrgangsstufe hatten deshalb außergewöhnlichen Besuch: Auf Vermittlung von Frau Barbara Schiedermair stellte sich Sima Yusufi, Flüchtling aus Afghanistan, den Fragen unserer Jugendlichen.
So erfuhren die Schüler von den Lebensbedingungen in ihrer alten Heimat, den alltäglichen Gefahren durch die Taliban und ihrer abenteuerlichen Flucht über Pakistan, Iran und Türkei letztlich nach Deutschland.
Frau Yusufi lebt heute in Nußdorf, spricht gut Deutsch und fühlt sich auch integriert. Ihr Mann absolviert eine Ausbildung zum Maurer. Abschließend richtete sie sich mit einem Appell für Weltoffenheit und Toleranz an die Klasse. Ein Fazit lässt sich ziehen: Es ist wichtig, nicht nur übereinander, sondern auch miteinander zu sprechen.

Sima

Nur knapp geschlagen wurden die Jungs unserer Fußballmannschaften bei den Kreisfinals im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia" in Bad Aibling. Sowohl die ganz jungen (5. und 6. Klasse) als auch die schon etwas älteren (7. und 8. Klasse) Buben zeigten tolle Leistungen, konnten jedoch gegen teils übermächtige Gegner nicht gewinnen. Unsere Schule bedankt sich bei den jungen Sportlern für ihren Einsatz und wünscht für die nächsten Jahre noch mehr Erfolg. 
Kreisfinale Fuball

Vier Schülerinnen des Oberstufenkurses Französisch waren im April 2018 zur DELF-Prüfung, einem international anerkannten Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, angetreten und hatten die Prüfung mit Bravour gemeistert. Da die Diplome vom französischen Bildungsministerium vergeben werden, mussten sich die vier Kandidatinnen eine Weile gedulden, bis sie die Originalzertifikate in Händen halten konnten, doch das Warten hat sich gelohnt und Herr Menacher ließ es sich nicht nehmen, unseren Schülerinnen die lebenslang gültigen Diplome persönlich zu überreichen.

Noch einmal herzlichen Glückwunsch an Noomi Andrich, Sophia Krinninger (nicht auf dem Bild), Alexandra Manta und Helena Sarmiento zu dieser beeindruckenden Leistung!

Delf Diplom

 

Mebis - Lernplattform

 

<<  <  November 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
26272829  
Zum Seitenanfang