„A g’scheiter Kirta dauert bis zum Irta!“ So ist es überliefert, und so wollen wir es auch am Gymnasium Raubling halten. Deshalb glich unsere Schule am Kirtamontag einer Modenschau der Trachten. Trotz der frostigen Temperaturen sah man viele Dirndlg’wänder und Lederhos’n – es galt das Motto: „Bis Kirta trägt man kurz!“ In der verlängerten Pause wurde soviel Widerstandsfähigkeit dann mit einem Krapfen belohnt. Der neubelebte AK Bayerisches Brauchtum und große Teile der SMV verkauften das süße Gebäck an alle Schüler ohne Tracht. Die „Brauchtumspfleger“ bekamen es sogar geschenkt. Musikalisch untermalt wurde das Ganze mit passender Musik, dargebracht von vier Schülern aus der Q12. Den feierlichen Höhepunkt bildete dann die Einlage der Plattler am Ende der Pause. So ließ sich die Kirta standesgemäß auch in der Schule feiern.

 Bayr         Bayr1         Bayr2

 

 

Mebis - Lernplattform

 

<<  <  November 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
1718
20232425
  
Zum Seitenanfang