In der 51. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ wurden Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema Architektur auseinanderzusetzen. Wie möchte ich wohnen? Wie sieht mein Traumhaus aus und in welcher Umgebung steht mein Gebäude?

Sieben Gewinnerinnen und Gewinner vom Gymnasium Raubling haben die Jury mit ihren Werken überzeugt. Es wurden kleine, außergewöhnliche Baumhäuser aus Holz oder Pappe in die eigenen Zimmerpflanzen gebaut und fotografisch festgehalten. Andere Schülerinnen und Schüler haben ihr Traumhaus großformatig mit Aquarellfarben gemalt. Die Siegerehrung mit tollen Preisen fand in der Schule statt.

Herzlichen Glückwünsch für diese tolle Leistung!

5. Klassen / Ortssieger:

  1. Johannes Pichler (5a)
  2. Samuel Degenhart (5c)
  3. Emily Ernst (5e)

6. Klassen / Ortssieger:

  1. Clara Sandor (6a)
  2. Paula Greiner (6b)

7- 9. Klassen / Ortssieger:

  1. Paulina Schmid (7b)
  2. Kilian Mayer (7e)

Die Ausstellung der beeindruckenden Bilder ist in der Schule in der großen Aula zu sehen.

 Eva Sandor und Nadja Raabe

 

Manuel Kotschenreuther 8a

Fotografiert von Manuel Kotschenreuther, 8a

Zum Seitenanfang