Meine Lieblingsschriftsteller

saramago-blinde

Eigentlich bin ich eine bodenständige und treue Person, aber bei meinen Lieblingsbüchern bin ich unzuverlässig und schwankend: mal gefällt mir dies, mal jenes. Lese ich das Buch ein Jahr später noch einmal, weiß ich oft nicht mehr so genau, warum mir das eigentlich gefallen oder nicht gefallen hat! Bei Viellesern mit nicht dem allerbesten Gedächtnis kann das schon mal passieren, aber trotzdem verblüfft mich, wie die Beurteilung eines literarischen Werkes von persönlichen Lebensumständen, Biografie, Stimmung und nicht zuletzt auch von der Muße abhängt. Ich könnte meine eigene Biografie auch anhand der wechselnden „Lieblingsschriftsteller“ konzipieren – Karl May, Enid Blyton, Kästner (die Auswahl an Kinder- und Jugendbücher war früher, zumindest für mich sehr begrenzt) bis hin zu Rushdi, Timm, Zeh, Saramago, ....meine vielen Lieblingsschriftsteller eben. Saramago will ich vorstellen.

schule ohne rassismus

Mebis - Lernplattform

<<  <  Mai 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
2324
253031
Zum Seitenanfang