Der Wahlunterricht Streitschlichtung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jgst., die Interesse daran haben, eine Streitschlichterausbildung zu machen. In Basis- und Aufbaukursen erwerben die Jugendlichen Kompetenzen für eine konstruktive Konfliktklärung. Sie reflektieren dabei eigenes Konfliktverhalten und vertiefen ihre Kommunikationsfähigkeiten. Daneben erleben sie, wie man in schwierigen Situationen Zivilcourage zeigen kann. Dieses Wissen hilft den Jugendlichen, als Mediatoren Konflikte zwischen Schülern zu lösen. Darüber hinaus stehen sie für Zfu-Stunden und Moderationen in Klassen zur Verfügung. Die Streitschlichter bringen sich so intensiv in die Schulgemeinschaft ein. Die Fähigkeiten, die die Jugendlichen während ihrer Ausbildung erwerben und die in einem Zertifikat bestätigt werden, helfen auch dabei, Praktikums- und später Ausbildungsstellen zu finden.

Die Ausbildung geschieht auf einem Seminar in der Mitte des Schuljahres und während der Treffen, die am Mittwochnachmittag (alle 2-3 Wochen) und nach Absprache stattfinden. Geleitet werden die Gruppen von Frau Hackl und Herrn Mathein.

Derzeit gibt es zwei Streitschlichtergruppen aus den Jahrgangsstufen 9-12. Eine neue Mediatorenausbildung beginnt im September 2016. Mitmachen lohnt sich!



 

Streitschlichter