Der Übertritt von der Grundschule ans Gymnasium bringt für die Kinder der 5. Klassen einige Umstellungen mit sich: viele neue Klassenkameraden, Fächer und Lehrer und eine große neue Schule. Am Gymnasium Raubling gibt es seit Jahren eine Gruppe von Schülern der 9. und 10. Klassen, die sich als Tutoren engagieren, um den Start unserer Fünftklässler zu erleichtern.

Jeweils etwa vier bis fünf Tutoren betreuen eine fünfte Klasse. Sie stehen für die Kinder als Ansprechpartner zur Verfügung und organisieren in ihrer Freizeit Unternehmungen wie Spiele- und Bastelnachmittage, Pizza backen, Kinobesuche und vieles mehr. Den Anfang macht in jedem Jahr das Begrüßungsfest für die 5. Klassen. Alle diese Aktivitäten zielen darauf ab, den Kindern das Eingewöhnen an der neuen Schule zu erleichtern und v. a. die Klassengemeinschaft zu stärken.

Zu Beginn des Schuljahres gibt es für alle neuen Tutoren ein Einführungsseminar, auf dem die Teilnehmer vieles über organisatorische und rechtliche Fragen lernen und außerdem jede Menge Spiele und Ideen für die Tutorennachmittage sammeln und ausprobieren.

Betreuer der Tutoren sind Frau Peisl und Herr Weber.